Glossar Übersicht

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Alle

Gewässerschutz

Mit dem Gewässerschutz wird der ober- und unterirdische Schutz der Gewässer und Trinkwasservorkommen sichergestellt. Der Gewässerschutz basiert auf Spezialrecht (Gewässerschutzgesetz).

37


Grenz- und Gebäudeabstand

Werden in der Regel durch das kommunale Baurecht definiert. Minimale Abstandsregelungen werden aber auch im Kantonalen Recht definiert, soweit solche im kommunalen Recht fehlen.

75


Grenzabstand

Der Grenzabstand ist die Entfernung zwischen der projizierten Fassadenlinie und der Parzellengrenze. Der minimale Grenzabstand beträgt 2.50 m, sofern das Baugesetz nicht grössere Grenzabstände vorsieht.

75 Absatz 1

22


Grundwasser- und Quellschutzzone

Grundwasser und Quellschutzzonen sind überlagerte Nutzungszonen und dienen dem adäquaten Schutz von Grundwasser- und Quellwasservorkommen. Im Rahmen der Revision der Ortsplanund sind die Grundwasser- und Quellschutzzonen auszuscheiden. Für die Mineralquellen und die für die Trinkwasserversorgung genutzten Quellen sind die detaillierten Schutzzonen nach Gewässerschutzrecht zwingend auszuscheiden, bzw. eine Ausscheidung wird dringend empfohlen.

37


Grünflächen (Zone für)

Zonen für Grünflächen dienen der Erhaltung und Schaffung von Freiräumen zur Strukturierung der Überbauung innerhalb oder am Rand der Bauzonen.

30


Seite: <<    ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ...    >> Seite 11 / 23