FAQ

Fragestellung   Antwort

Kann eine Gemeinde den Eigentümer einer stillgelegten Materialtransportseilbahn dazu verpflichten, diese aufgrund des Gestaltungsartikels von Art. 73 KRG auf seine eigenen Kosten abzubrechen resp. den Abbruch durch Dritte vornehmen zu lassen?

  » lesen

Wem obliegt die Gestaltungsberatung (kant. Denkmalpflege oder kommunale Bauberatung)?

  » lesen

Gelten Gebäude- und Grenzabstände nach Art. 75 Abs. 1 / 2 KRG auch für kleinere Gebäude, z.B. Hundehütten, Holzschöpfe oder Gartenhäuschen, welche z.T. nach Art. 40 Abs 1 KRVO baubewilligungsfrei sind?

  » lesen

Was ist ein Gebäude?

  » lesen

Müssen bei Sanierungen von Dachvorsprüngen innerhalb der Bauzone (z.B. Kernzone) Grenzabstände eingehalten werden? (Dies dürfte energiepolitisch sinnvolle Sanierungen beeinträchtigen, wenn nicht verunmöglichen!)

  » lesen

Wie werden die Grenzabstände bei Dachvorsprüngen gemessen?

  » lesen

Ist es sinnvoll, dass offene Anbauten und kleine Unterstände einem "Gebäude" nach Art. 75 KRG gleichgestellt sind?

  » lesen

Welcher Grenzabstand ist bei Böschungen einzuhalten? Wie ist die Regelung gemäss Art. 76 Abs. 2 KRG für eine Böschung zu verstehen resp. anzuwenden?

  » lesen

Wie kann der Nachbar durchsetzen, dass der Heckeneigentümer seine Hecke im Sinne von Art. 76 Abs. 5 KRG "jährlich auf die Grenze und eine Höhe von 1,5m" zurückschneidet?

  » lesen

Ist bei Kleingebäuden die Unterschreitung der Bauabstände zwingend im Grundbuch anzumerken (Art. 77 Abs. 1 KRG)?

  » lesen

Gelten Gebäude- und Grenzabstände nach Art. 751,2 KRG auch für kleinere Gebäude, z.B. Hundehütten, Holzschöpfe oder Gartenhäuschen, welche z.T. nach Art. 40 Abs. 1 KRVO baubewilligungsfrei sind?

  » lesen

Darf bei einem Umbau eines Stalles innerhalb einer Wohnzone mit AZ 0.4 das ganze Volumen des Stalles umgebaut werden oder gilt für das Neubauprojekt die AZ 0.4?

  » lesen

Welcher Grenzabstand gilt bei einer ZöBA angrenzend an eine Landwirtschaftszone bzw. an eine landwirtschaftliche Strasse im ÜG?

  » lesen

Frage: Während Art. 75 KRG den Bauabstand von Gebäuden regelt, regelt Art. 76 den Bauabstand von "weiteren Bauten und Anlagen" (Abs. 1: offene überdachte Flächen; Abs. 2: Freistehende und hinterfüllte Mauern, Böschungen und dergleichen; Abs. 3: Grabungen, Stützmauern; Abs. 4: Einfriedungen; Abs. 5: Lebhänge

Bauvorhaben , die weder "Gebäude" nach Art. 75 noch eine "Baute und Anlage" nach Art. 76 sind, dürfen zumindest nach KRG auf die Grenze gestellt werden.

Dürfen nun die Gemeinden in ihren Baugesetzen auch für zusätzliche "weitere Bauten und Anlagen" (also solche, die in Art. 76 nicht vorgesehen sind) Grenzabstände vorsehen (z.B. für eine Sitzbank, Feuerstelle, Schaukel, Tröge, Abfallmoloks etc.)?

  » lesen

Ist der ordentliche 10 m-Gewässerabstand in der Bauzone bei geplanten Neubauten auch dann einzuhalten, wenn das betreffende Bauzonengebiet in einem (seit 1984) rechtskräftigen Quartierplan liegt, welcher gegenüber einem Gewässer mit einer Linie einen Gewässerabstand von bloss 4 m vorsieht?

  » lesen

Darf der Gebäudeabstand von 5m nach Bedingungen von Art. 77 unterschritten werden?

  » lesen